Vor 80 Jahren – 1939 Weihnachten in Pommern

Familie Naß in Belgard

Nach dem Überfall in Polen am 1. September kehrt Ruhe ein. Die Naß-Familien kommen in Ihrer Heimatstadt Belgard zusammen. Soldat Werner (vorne links) hat Weihnachtsurlaub, Mutter und Oma Emma Naß und die Geschwister Else und Enkelin Emmi (hinten) mit Sohn Werner jr. (vorne links) und Tochter Edith auf dem Schoß, Meta mit Sohn Jürgen (vorne rechts) schauen noch mit Zuversicht und gespannter Neugier in die Zukunft. Die Behausung zeugt nicht unbedingt von Wohlstand, aber der große Weihnachtsbaum bis zur Decke und Spielzeug für die Kinder überstrahlen Mangel und Gebrauchsspuren an Teppich und Tapete.
(Auszug aus dem Bildband »Leben unter dem Hakenkreuz«)

Besinnliche Tage im Kreise von

Familie und Freunden.

Einen guten Start ins kommende Jahr mit tollen Ideen, frischer Motivation und neuer Energie.

Ihr Team der Dagmar Stange Stiftung
für Zeit- und Fotodokumentation

By | 2019-12-16T11:39:19+00:00 Dezember 16th, 2019|nopage|Kommentare deaktiviert für Vor 80 Jahren – 1939 Weihnachten in Pommern