Vor 75 Jahren – 4. Feb. 1945 Konferenz von Jalta

Karte »Germany and its approaches with international Boundaries as of September 1, 1939«, The National Geographic Magazine Juli 1944 – Occupational Zone Boundaries« – aus dem Bildband »Leben unter dem Hakenkreuz«

Im Januar 1945 stieß die russische Armee im Frontalangriff über eine 400 km weite Strecke vom Weichselbogen bis zur mittleren Oder gleichsam keilförmig – in spiegelbildlicher Verkehrung der Lage aus den Anfangstagen des Krieges in 1939 – bis in die Mitte des Deutschen Reiches vor. Es entstanden selbständige Fronten an den Flanken in Ostpreußen, in Westpreußen, in Pommern und in Schlesien, um die noch monatelang der Kampf ging. Jedoch die Evakuierung von Soldaten und Flüchtlingen aus Ostpreußen begann erst am 23. Januar 1945 durch die deutsche Kriegsmarine, obwohl schon ab Oktober 1944 parallel zum sowjetischen Vormarsch gewaltige Flüchtlingstrecks der deutschen Bevölkerung entstanden. Zunächst aus Ostpreußen, schließlich aus Schlesien und Pommern zogen Millionen in den Wintermonaten 1944/45 bei Schnee und Kälte zumeist zu Fuß mit Handwagen oder mit Pferdefuhrwerken in das westliche Reichsgebiet.

Die Konferenz von Jalta – Deutschland wird aufgeteilt.

Während der Konferenz von Jalta, die vom 4. bis zum 11. Februar 1945 stattfand, tobte noch der Zweite Weltkrieg. Doch es wurde immer deutlicher, dass das Deutsche Reich den Krieg nicht gewinnen konnte. Franklin D. Roosevelt, der amerikanische Präsident und Winston Churchill, der britische Premierminister, trafen sich auf Einladung des sowjetischen Staatschefs Josef Stalin in Jalta auf der Halbinsel Krim.
Für Deutschland bestimmte man in Jalta, das Land in vier Besatzungszonen einzuteilen. Jede der Siegermächte wäre dann für eine Besatzungszone zuständig. Bei Fragen, die das ganze Land beträfen, sollte der alliierte Kontrollrat zusammentreten und entscheiden.
In der von der »National Geographic Society« gestalteten Landkarte im Maßstab 1:1500.000 vom Juli 1944 zeigt die internationalen Grenzen Deutschlands zum 1. September 1939. Die geplanten Besatzungszonen und der U.S. Besatzungszone sind rot eingetragen. Auch Frankreich sollte gleichberechtigt neben den anderen Besatzungsmächten Sowjetunion, Großbritannien und USA an der Besatzung Deutschlands teilhaben. Ebenfalls auf der Konferenz von Jalta wurde die Grenze Polens nach den Wünschen Stalins festgelegt.

Dagmar Stange
Februar 02/2020

By | 2020-02-03T10:50:22+00:00 Februar 3rd, 2020|Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Vor 75 Jahren – 4. Feb. 1945 Konferenz von Jalta