Datenschutz 2018-07-05T12:24:19+00:00

INFORMATION UND HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ GEMÄß DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Allgemeines

Diese Datenschutzrichtlinie soll Sie informieren, Ihre Rechte darlegen und Fragen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten beantworten. Wir möchten Ihnen versichern, alle erforderlichen technischen und organisatorischen Anstrengungen zu unternehmen, um Ihre Daten zu schützen.
In dieser Datenschutzerklärung sind die allgemeinen Datenschutzverfahren der Stiftung beschrieben, die im Hinblick auf die Verarbeitung, einschließlich Erhebung, Verwendung und Weitergabe von personenbezogene Daten von Nutzern und anderen Personen bei unseren Kunden, Partnern, Lieferanten und anderen Organisationen, mit denen die Stiftung eine Geschäftsbeziehung hat oder in Betracht zieht, gelten.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch die hier beschriebene Art und Weise einverstanden. Der Datenerhebung und – speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns bitte. Unsere Kontaktadresse für Fragen und den Widerspruch finden Sie in unserem Impressum. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an: info@dss-zfd.org

Verantwortliche Stelle und Kontakt
Dagmar Stange Stiftunge für Zeit- und Fotodokumentation
Weinbergstraße 4a
CH-8082 Kreuzlingen/Schweiz

Cecilienallee 20
D-40474 Düsseldorf
+49(0)211/65856653

info@dss-zfd.org

Die Dagmar Stange Stiftung für Zeit- und Fotodokumentation hat ihren Sitz in Kreuzlingen/Thurgrau Schweiz. Durch ihre Aktivitäten auch im EU-Raum, streben wir an, dass unsere Richtlinien und Verfahren zur Handhabung von personenbezogenen Daten auch mit der Datenschutz-Grundverordnung übereinstimmen.

Begriffsbestimmung Artikel 4 DSGVO:

„personenbezogene Daten“ (sind) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

1. Welche personenbezogene Daten erheben wir?

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie unsere Website benutzen, unseren Newsletter bestellen und mit uns in Kontakt treten. Die Datenverarbeitung auf unserer Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Die Stiftung führt als Organisation auf ihrer Website dss-zfd.org und ihre sonstigen Kontakten in folgenden Fällen personenbezogene Daten:

a) DSS.ZFD Website
(Web-System Provider: Standorte Deutschland)
CMS-Betreuung
Newsletter-Daten/Cookie-Informationen/Server-Log Dateien
Verlinkungen in der Website zu Facebook, Verlag etc.

b) Kontakte über E-Mail-Verkehr
(EMail-Provider: Standorte Schweiz und Deutschland)
bezogen auf DSS.ZFD-Aktivitäten/Produkte mit Verbänden, Interessenten, Kunden, Verlage und Dienstleistern

c) Server der Stiftung: Standort Kreuzlingen/Schweiz;
Sonstige Kontakte mit Interessenten, Kunden und Dienstleister etc., deren Daten innerhalb der Organisation verwaltet werden

Die personenbezogenen Daten können sein:

  • die Sie uns bereitstellen wie: Heim- und Arbeitsadresse, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer;
  • Daten zu dem Browser oder Gerät, mit dem Sie auf unsere Webseite zugreifen;
  • Internetbrowser und Betriebssystem;

Diese Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unser IT-System/CMS erfasst.

  • Browser-Typ/-Version
  • Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP Adresse (diese wird vor der Speicherung anonymisiert)
  • Zeitpunkt Ihres Besuches/des Seitenaufrufs

Die Erfassung der Serverlogdaten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Sie sind anomysiert und können keinen Personen zugeordnet werden.

2. Wie verwenden wir die personenbezogenen Daten und welche Grundlagen gibt es für diese Verwendung, Art. 6 DSGVO?

Wir verarbeiten die in Absatz 1 aufgelisteten personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen, zum Beispiel, wenn Sie aus unseren Bild-, Dokumentations- und Objektmaterial einen Kauf/Nutzung bei uns tätigen oder eine Vereinbarung für den Erhalt oder die Bereitstellung von Dienstleistungen eingehen. Dazu können die Überprüfung Ihrer Identität, der Zahlungsempfang, die Kommunikation mit Ihnen, die Bereitstellung von Material/Diensten und die Organisation der Lieferung oder sonstige Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen gehören. Wir benötigen diese Informationen, da wir nur so einen Vertrag mit Ihnen eingehen und erfüllen können
  • damit wir geltende Gesetze und Verordnungen erfüllen;
  • in Übereinstimmung mit unseren rechtmäßigen Interessen zum Schutz der rechtmäßigen Geschäftsinteressen und gesetzlichen Rechte der Stiftung, einschließlich aber nicht beschränkt auf Verwendung in Verbindung mit Rechtsansprüchen, Compliance, regulatorischen und ermittlungstechnischen Zwecken (einschließlich Offenlegung solcher Informationen im Zusammenhang mit Rechtsverfahren oder Prozessen):
  • mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung zur Beantwortung von Kommentaren oder Beschwerden, die wir von Ihnen erhalten oder zur Untersuchung von Beschwerden von Ihnen oder anderen über unsere Website oder unsere Produkte oder Dienstleistungen;
  • wir können Informationen verwenden, um (a) unsere Mitteilungen an Sie; (b) unsere Webseite und (c) Produkte und Dienstleistungen für Sie in Übereinstimmung mit unseren rechtmäßigen Interessen zu personalisieren;
  • um die Nutzung unserer Webseiten und Online-Diensten zu überwachen. Wir können Ihre Informationen verwenden, um unsere Produkte, Inhalte, Dienstleistungen und Webseiten sowohl online als auch offline in Übereinstimmung mit unseren rechtmäßigen Interessen zu prüfen, zu verbessern und zu schützen;

Wir können Ihnen auch Direktmarketing in Bezug auf relevante Aktivitäten der Stiftung schicken. Sie erhalten elektronisches Direktmarketing nur, wenn Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt gegeben haben, oder (sofern erlaubt) wenn Sie die Möglichkeit zur Anmeldung hatten.Wir werden Ihnen kein Direktmarketing zu Produkten und Dienstleistungen von Drittanbietern zusenden. Allerdings können unsere eigenen Produkte und Dienstleistungen eine Kooperation mit Drittanbietern beinhalten. Sie können sich vom elektronischen Direktmarketing jederzeit abmelden, indem Sie den Anweisungen in der jeweiligen Mitteilung folgen.

3. Mit wem und wo teilen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit Partnern unerer Stiftung teilen, um sie für interne Administrationszwecke und Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen, von denen Teile von anderen Dienstleistern als Ihrem direkten Vertragspartner (die Stiftung) bereitgestellt werden, zu verarbeiten.

  • Marketing- und Kommunikationsagenturen, mit denen wir eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie vereinbart haben;
  • unseren Lieferanten, Geschäftspartnern und Unterauftragnehmern und/oder
  • Suchmaschinen und Webanalyseprogrammen.

Personenbezogene Daten können, falls für die obengenannten Zwecke erforderlich, wenn es gesetzlich vorgeschrieben oder für den rechtlichen Schutz unserer rechtmäßigen Interessen in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen erforderlich ist. Personenbezogene Daten können außerdem mit Drittanbietern geteilt werden, die diese Daten im Namen der Stiftung zu den oben aufgeführten Zwecken verarbeiten. Zu diesen Dritten gehören unter anderem Anbieter von Website-Hosting, Wartung und Identitätsprüfungen.

Sollte unsere Organisation integriert werden, werden Ihre Daten unseren Beratern und denen eines potenziellen Interessenten offengelegt, und würden an die neuen Verantwortlichen der Organisation weitergegeben werden.

4. Wie lange speichern wir personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung eines bestimmten oder vergleichbaren Zwecks notwendig ist. In manchen Situationen sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Informationen zu behalten bzw. so lange wie es vernünftigerweise erforderlich ist, um regulatorische zu erfüllen, Streitigkeiten zu lösen, Betrug und Missbrauch zu verhindern oder unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen.
Wenn dieser Fall eintritt, werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich für den entsprechenden legitimen Zweck genutzt und nicht für Marketingaktivitäten.

Wenn Sie Vertragspartner sind, speichern wir Ihre persönlichen Daten für die Dauer Ihres Vertragsverhältnisses mit uns und danach für eine Dauer von bis zu 3 Jahren. Wenn Sie als Kunde Nutzungrechte erwerben, speichern wir Ihre Informationen entsprechend der Nutzungsdauer bis zu 5 Jahre lang.

Wenn Sie ein potenzieller Kunde sind und uns bereits die ausdrückliche Zustimmung zur Kontaktaufnahme erteilt haben, speichern wir Ihre persönlichen Daten nur für diesen Zweck, (a) bis Sie sich von unseren Mitteilungen abmelden, oder, wenn Sie sich nicht abgemeldet haben, (b) solange Sie mit uns in Kontakt sind und unsere Inhalte nutzen oder (c) 2 Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit uns oder Ihrer letzten Nutzung unserer Inhalte.

Gegebenenfalls speichern wir Ihre persönlichen Daten nach der angegebenen Aufbewahrungsfrist, damit die Informationen geprüft und der Löschvorgang vorgenommen werden können. Sobald es für uns nicht länger notwendig ist, Ihre persönlichen Daten zu speichern, vernichten wir diese sicher entsprechend unserer Dokumenten- und Informationsaufbewahrungsrichtlinie.

5. Wo werden die Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) weitergeleitet und gespeichert werden. Sie können auch von Personal außerhalb des EWR verarbeitet werden, das für uns oder einen unserer Lieferanten arbeitet. In diesem Fall wurden die Datenschutzgesetze des Drittlandes von der Europäischen Kommission als angemessen beurteilt oder es werden andere gültige Schutzmaßnahmen gelten. Weitere Informationen erhalten Sie von der verantwortlichen Stelle der Stiftung.

Die EU-Kommission hat gemäß Art. 25 Abs. 6 der EU-Datenschutzrichtlinie die Möglichkeit, nach entsprechender Prüfung das Bestehen eines angemessenen Schutzniveaus in bestimmten Drittländern festzustellen. Von dieser Möglichkeit hat die Kommission für folgende Länder Gebrauch gemacht: Schweiz, Kanada, Argentinien, Guernsey, Jersey, Isle of Man, Israel, Neuseeland. Als Folge gilt für diese Länder ein dem EU-Recht vergleichbares Datenschutzniveau und eine Datenübermittlung in diese Länder ist ohne eine weitere, eigene Überprüfung datenschutzrechtlich zulässig (unter Vorbehalt der Zulässigkeit nach §§ 28 ff. BDSG Datenverarbeitung zu im öffentlichen Interesse liegenden Archivzwecken)).

6. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Sie haben das Recht uns aufzutragen, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu verarbeiten. Sie können Ihr Recht zur Vermeidung einer solchen Verarbeitung ausüben, in dem Sie auf Mitteilungen, die wir senden, auf „Abmelden“ klicken, oder uns kontaktieren.

Sie haben auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinen- lesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.

Genäß Art. 15 DSVGO haben Sie das Recht – sollten Sie uns Daten bereitstellt haben, die auf automatisierte Art verarbeitet wurden – zu beantragen, dass wir Ihnen diese Daten in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Sollten die Informationen, die wir über Sie haben, unzutreffend oder unvollständig sein, werden wir auf Ihren Antrag die gespeicherten Daten nach Art. 16 DSVGO korrigieren oder ergänzen.

Bei einer Beschwerde zur Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten gehandhabt haben, können Sie eine Einschränkung unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art 18 DSVGO fordern, während Ihre Beschwerde bearbeitet wird. Unter bestimmten Umständen können Sie beantragen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, (a) indem Sie Ihre Zustimmung für unsere Verwendung zurückziehen; (b) wenn es für uns nicht mehr notwendig ist, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden; (c) wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen und wir keinen ausreichenden Grund haben, sie weiter zu verwenden; oder (d) wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht entsprechend unseren Verpflichtungen gehandhabt haben.

7. Widerspruchsrecht Art 21 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Die Stiftung verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung
dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

8. Beschwerderecht Art 77 DSGVO

Nach Art. 77 DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Wir empfehlen jedoch, eine Beschwerde zunächst immer an unsere vertantwortliche Stelle zu richten.
Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_linksnode.html.
Für die Schweiz ist der Datenschutzbeauftrager des Sitzkantons der Dagmar Stange Stiftung für Zeit- und Fotodokumentation Thurgau https://www.datenschutz-tg.ch zuständig.

9. Weitere Informationen zur Handhabung personenbezogenen Daten durch die Stiftung

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Ihre Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich über folgende E-Mail-Adresse an info@dss-zfd.org.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie bei uns einen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu
den Aktivitäten der Stiftung und zeitgeschichtlichen Ereignissen im Rahmen des Zweckes der Stiftung.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert.

Kündigung/Widerruf:

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre  personenbezogenen Daten gelöscht.

Cookies – Hinweise und Informationen

Die Stiftung verwendet auf ihrer Website Cookies und ähnliche Technologien zu verschiedenen Zwecken, unter anderem, um Sie von anderen Benutzern unserer Websites zu unterscheiden. Mit Ihrer fortgesetzten Nutzung unserer Webseiten stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Cookies sind kleine Textdateien, die wenige Informationen enthalten. Sie werden auf Ihren Computer oder Ihr internetfähiges Gerät heruntergeladen, wenn Sie eine Webseite besuchen. Sie teilen uns nicht mit, wer Sie sind, ermöglichen es uns aber, Ihr Gerät zu erkennen und welche Einstellungen Sie eingerichtet oder welche Aktionen Sie durchgeführt haben, damit wir uns daran erinnern können.

Cookies erledigen verschiedene Aufgaben, zum Beispiel die effiziente Navigation zwischen Webseiten, sie speichern Ihrer Einstellungen und verhelfen damit zu einer allgemein verbesserten Erfahrung auf unseren Websites. Sie können auch dazu beitragen sicherzustellen, dass Sie für Sie und Ihre Interessen relevante Online- Anzeigen sehen.

Cookies deaktivieren

Die Website der Stiftung wurde so gestaltet, dass sie bei aktivierten Cookies optimal funktionieren. Sie können die Cookies aber über Ihre Browser-Einstellungen deaktivieren. Das kann allerdings dazu führen, dass Sie auf einige Funktionen der Webseite nicht mehr zugreifen können. Auch wenn alle Cookies deaktiviert werden, werden minimale Informationen von Ihrem Webbrowser abgerufen. Diese Informationen sind für das grundlegende Funktionieren unserer Website erforderlich.

Änderungen an unserer Cookie-Richtlinie

Wir können diese Cookie-Richtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Sollten wir Änderungen vornehmen, werden wir Sie darüber benachrichtigen, indem wir das Datum zu Beginn dieser Richtlinie ändern; in einigen Fällen platzieren wir darüber hinaus Hinweise auf unserer Startseite oder anderen Webseiten oder schicken Ihnen E-Mail-Updates (sofern durch Datenschutzgesetze erlaubt).

Kontakt

Sollten Sie Fragen zu unserer Cookie-Richtlinie haben, kontaktieren Sie uns unter:
info@dss-zfd.org

 

Adobe_PDF_file_icon_24x24 Datenschutzinformationen